Wahlprogramm der CDU Achim zur Kommunalwahl am 11. September

Kommunalwahl
11. September 2016

Unser Motto für den
kommunalen Wahlkampf 2016

„Mehr CDU – Zeit zum Wechsel“

weniger reden – mehr handeln

Wir sind ein Team aus allen Altersgruppen,
mit Erfahrungen und neuen Ideen.

 

Liebe Achimerinnen,
liebe Achimer,

Achim ist eine familienfreundliche, liebenswerte Stadt. Jung und Alt leben hier gerne und fühlen sich zuhause. Für Wohnen und Freizeit hat Achim ein großes Angebot.
Doch wie sieht es mit dem Warenangebot über die Grundversorgung hinaus aus?

Die Entwicklung unserer Innenstadt ist seit Jahren nur als Stillstand zu bezeichnen.

Wir wollen das endlich ändern!
Dazu brauchen wir aber Ihre Stimmen.

Nur mit einer Mehrheit im Stadtrat können wir zielstrebig und erfolgreich die Erhaltung und ganz besonders die Weiterentwicklung der Lebensqualität in unserer Stadt erreichen.

Machen Sie deshalb diese Kommunalwahl zu einer Abstimmung
für eine wirkliche Entwicklung unserer Innenstadt.

Unsere Themen sind:

  1. Stadtentwicklung
  2. Wirtschaft
  3. Verkehrsentlastung
  4. Krähenproblem
  5. Soziales
  6. Sport und Ehrenamt
  7. Feuerwehr
  8. Krankenhaus
  9. Bildung
  10. Kultur
  11. Finanzen
  12. Flüchtlinge und Integration

 

Dieses bedeutet im Einzelnen:

Stadtentwicklung

wir wollen auf dem Liekengelände (nördliche Innenstadt) ein attraktives 
Waren-, Freizeit-, Wohn- und Kulturangebot schaffen
wir wollen die Innenstadt von außen nach innen entwickeln.
wir wollen ein frei zugängliches WLAN-Netz in der Innenstadt

Wirtschaft

wir wollen Jungunternehmer bei einer Unternehmensgründung
unterstützen (Gründerzentrum)
wir wollen den Neubau des Autobahnanschlusses Achim West an der A27
wir wollen zur Schaffung von Ausbildungs- und Arbeitsplätzen eine
enge Zusammenarbeit mit Verwaltung, Rat und Unternehmen
wir wollen eine bessere Unterstützung bestehender Betriebe
und Neuansiedlungen
wir wollen eine bessere Vernetzung von Schule und Wirtschaft

Verkehrsentlastung

wir wollen die Brennpunkte in den Ortsteilen entschärfen
Uesen (Kreuzung Grüner Jäger)
Baden (Bahnhofstraße / Verdener Straße / Allerstraße)
Uphusen und Bierden (Entlastung der Uphuser Heerstraße
und Bremer Straße)
wir wollen den Bürgerbus zur Förderung der Mobilität in 
allen Ortsteilen

Krähenproblem

wir wollen, dass die Bürgerinnen und Bürger in Wohngebieten 
vorrangigen Schutz vor den Krähen erhalten
„Tierschutz darf nicht vor Menschenschutz gehen“

Soziales

wir wollen ein bedarfsgerechtes KITA- und Hortangebot
wir wollen das Projekt „Willkommen im Leben“ weiterführen und erweitern
wir wollen Inklusion auf dem Hintergrund von ausgereiften 
heilpädagogischen Konzepten ermöglichen.

Sport und Ehrenamt

wir wollen mindestens einen allwettertauglichen Sportplatz in Achim
wir wollen weiterhin finanzielle Unterstützung der Sportvereine
wir wollen weiterhin die Bezuschussung der AAS (Arbeitsgemeinschaft
Achimer Sportvereine)
wir wollen das Freibad nicht ins Wasser fallen lassen
wir wollen die Weiterführung der Ehrenamtskarte

Feuerwehr

wir wollen für den Ortsteil Baden ein neues Feuerwehrgerätehaus
wir wollen für den Ortsteil Uphusen ein neues Feuerwehrgerätehaus
wir wollen für die Feuerwehren die notwendigen Ausrüstungen und Fahrzeuge

Krankenhaus

wir wollen den Standorterhalt des Krankenhauses als medizinisches
Zentrum mit Notfallversorgung

Bildung

wir wollen die Gymnasien in Achim erhalten
wir wollen eine Berufsakademie im Landkreis mit Standort Achim gründen

Kultur

wir wollen ein Kulturreferat mit festem Budget
wir wollen die Kunstschule und den Kunstverein erhalten
wir wollen das Kulturhaus Alter Schützenhof (Kasch) und das 
Kommunale Kino (KoKi) weiterhin finanziell unterstützen
wir wollen kulturelle Veranstaltungen in der Innenstadt
wir wollen das Angebot der Stadtbibliothek stetig ausbauen

Finanzen

wir wollen einjährige Haushaltspläne zur besseren Transparenz
wir wollen kommunale Steuern und Abgaben nicht weiter erhöhen
wir wollen Ziele und Kennzahlen weiter entwickeln

Flüchtlinge und Integration

Das Thema Flüchtlinge beschäftigt uns alle. Für viele Migranten ist unser freier und demokratischer Rechtsstaat offenbar sehr attraktiv. 
Das ist zuerst ein Lob für unser Land!
Es ist aber auch Auftrag, unsere Werte zu schützen und selbstbewusst zu vertreten.
Dies vertreten wir auch für unsere Heimatstadt Achim.
wir wollen bei Integration, Bildung und dem Erlernen der 
deutschen Sprache unterstützen
wir wollen einen menschenwürdigen Umgang mit Flüchtlingen
wir wollen klare rechtsstaatliche Regeln für alle
wir wollen verbindliche Sprachförderung
wir wollen gerechte Verteilung der Flüchtlinge
wir wollen ausreichende Beteiligung der Finanzierung



Einen Kommentar schreiben